prev next
play
  • Neuste Maschinen stehen zur Verfügung
    Neuste Maschinen stehen zur Verfügung
  • Höchste Sicherheit bei der Schimmelpilzsanierung
    Höchste Sicherheit bei der Schimmelpilzsanierung
 

Die Schimmelpilzsanierung

 

Ist es erst einmal zu Schimmelpilzbefall gekommen, ist es wichtig die Ursachen zu finden und zu beheben. Analysen zur Bestimmung der Schimmelpilzart und Raumluftmessungen können weiter helfen. Die Ursachenermittlung und Ursachenbeseitigung sowie eine nachhaltige Schimmelpilzsanierung ist jedoch unerlässlich, denn gesundheitsschädigend oder giftig sind sie alle. 
Bei allen Sanierungsmassnahmen ist es erforderlich, dass diese fachmännisch geplant werden Die verschiedenen Massnahmen zur Beseitigung eines Schimmelbefalls müssen sowohl im Einklang untereinander wie auch in einem logischen Ablauf stehen. Die Beseitigung von Symptomen ist nicht hilfreich, wenn die dem Befall zugrunde liegenden Ursachen nicht bekannt sind und noch bestehen.

Reihenfolge bei einer Schimmelpilzsanierung

Besichtigung vor Ort
Besichtigung vor Ort durch zertifizierten Fachmann, Probenahme, Laboruntersuchung, Bewertung der Schäden, Gefahrenbeurteilung.

Sofortmassnahmen
Benutzer/Bewohner schützen, Einsatz von Luftreinigungsgeräten, Räume reinigen, Befall und Räume desinfizieren, Befall binden, Räume abschotten.

Dekontamination
Zur Dekontamination gehören die Entfernung des befallenen Materials und die Reinigung der Oberflächen und Einrichtungen. 

Entfernung oder reinigen des befallenen Materials
Für eine Reinigung oder eine Materialentfernung ist es wichtig zu wissen, ob der Befall nur oberflächlich ist oder ob ein Befall von tieferen Schichten vorliegt. Bei der Entfernung von befallenem Material ist darauf zu achten, dass kein Staub und keine Sporen freigesetzt werden und keine Verteilung in andere Räume erfolgt.

Desinfizieren
Oberflächen können mit geeigneten Mitteln desinfiziert werden. Besonders bewährt hat sich das Vernebeln von Desinfektionsmitteln. Bei dieser Methode werden ganze Räume mit Desinfektionsmittelnebel gefüllt, damit werden auch Sporen und Keime an unzugänglichen Oberflächen erreicht.
Grundsätzlich ist zu beachten, dass mit den Desinfek­tionsmitteln keine zusätzlichen gesundheitlichen Belastungen verursacht werden.

Ursachenbeseitigung
Die Ursachenbeseitigung muss wenn möglich vor oder während der Sanierung geschehen. Nur durch eine professionelle und fachgerechte Ursachenermittlung und -beseitigung, verbunden mit allen notwendigen Sanierungsmassnahmen, kann ein erneuter Befall sicher und nachhaltig verhindert werden.